Vita

Dr. phil. Diana Stört

promovierte Germanistin
freiberufliche Fachfrau für Öffentlichkeitsarbeit und Lektorin


2010 – 2011
Projektleiterin für öffentlichkeitswirksame und wissenschaftliche Veranstaltungen

Bundesinstitut für Risikobewertung, Fachgruppe Wissenschaftliches Veranstaltungsmanagement,
Abteilung Risikokommunikation, Berlin

2007 – 2010
wissenschaftliche Assistentin

Interdisziplinäres Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit, Lehrstuhl für deutsche Literatur der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext, Universität Osnabrück

2002 – 2010
Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift “Euphorion – Zeitschrift für Literaturgeschichte”

2005 – 2006
Lehrbeauftragte im Bereich Neuere deutsche Literatur
Institut für Germanistik, Universität Magdeburg

2001 – 2005
freie Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit
Gleimhaus Halberstadt – Literaturmuseum und Forschungsstätte zum 18. Jahrhundert

2004 – 2005
Englisch-Dozentin
Evangelische Erwachsenenbildung Magdeburg

2003 – 2005
Referentin in der regionalen Lehrerfortbildung
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

1996-2004
Studium der Germanistik, Anglistik, Arbeits- und Organisationspsychologie
Universität Magdeburg und University of Nottingham